Die Wäsche draußen trocknen

Die Wäsche ist viel frischer, wenn sie draußen trocknet, und sie ist leichter zu bügeln. Aber die Wäsche sollte niemals direkt der Sonne ausgesetzt sein, ihre Strahlung ist so stark, dass sie die Farben der Wäsche ausbleicht. Hier sind ein paar Tipps, wie sie Ihre Wäsche draußen trocknen und schützen können.

  • Bunte Wäsche nicht an der direkten Sonne trocknen lassen. Ansonsten bleicht die Sonne die Farben der Sachen aus.
  • Wenn Sie die Wäsche meistens auf dem Balkon trocknen. Drehen Sie die farbige Wäsche am besten auf links.
  • Denn nicht nur bunte Wäsche bleicht in der Sonne aus, auch weiße Wäsche können  gelbe Flecken bekommen.
  • Wenn Sie Hemden oder Blusen zum Trocknen an die frische Luft hängen, nutzen Sie am beste zwei Kleiderbügel. Drehen Sie die Haken gegeneinander, sodass Sie die Wäscheleine dazwischen klemmen können. Da fliegen selbst leichte Kleiderbügel nicht mehr davon.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Der Verschluss der Trinkflasche reinigen

Die meisten Fahrradfahrer und Sportler nutzen Trinkflaschen, um während dem Sport trinken zu können. Die Flasche sollte immer nach Gebrauch gereinigt werden. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie den Verschluss der Trinkflasche reinigen können.

Wenn die Trinkflasche riecht, sind gegebenenfalls mehrere Spülgänge notwendig. Öffnen Sie  den Verschluss der Trinkflasche vor der Reinigung. Die Verschlusskappe ist nicht ganz so einfach zu reinigen.

  • Dazu den Verschluss der Trinkflache mit einer Lösung aus Backpulver einlegen und ca. 30-45 Minuten ziehen lassen. Danach kräftig schütteln, spülen und abtrocknen lassen.
  • Zuerst die Zitronensäure oder Essig im Wasser auflösen. Am besten mischt man  die Zitronensäure im Verhältnis 1:15. Die Verschlusskappe in der Lösung einweichen lassen.
  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Zähneputzen von 3 bis 6 Jahre

Ab dem dritten Geburtstag müssen Sie zusammen mit Ihrem Kind regelmäßiges Zähneputzen trainieren. Im Kindergartenalter können die Kleinen schon alleine ihrer Zähne putzen. Lassen Sie Ihr Kind zuerst selbstständig beim Zähneputzen und putzen Sie gründlich nach.

Zum Zähneputzen wird eine erbsengroße Menge Kinderzahnpasta auf eine speziell entwichkelte extraweich Kinderzahnbürste gegeben. Verwenden Sie nur altersentsprechende Kinderzahnbürste und Kinderzahncreme mit einem Fluoridanteil von 500 – 1000 ppm. Kinder in diesem Alter lernen das Zähneputzen nach der KAI-Methode.

Vermeiden Sie reine horizontalbewegungen der Zahnbürste bei zusammengebissenen Zähnen. Besser sind kreisende Bewegungen vom Zahnfleisch zum Zahn.

Ein paar spielerischen Tricks können mit der Zahnpflege helfen.

  • Sie können gemeinsam mit ihrem Kind Zähne putzen. Es macht viel Spaß, wenn Mama, Papa und Geschwister gleichzeitig Zähne putzen.
  • Lassen sie zusammen die Zähne mit Kinderzahnpasta “füttern”, um die Zähne erfolgreich zu reinigen.

Ähnliche Posts: Damit das Kind besser schlafen kann

Zahnfreundliche Lebensmittel

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Ätherische Kräuter schrecken Ameisen ab

Ätherische Kräuter schrecken Ameisen ab. Zimt, Lavendel und Nelken mögen Ameisen anscheinend nicht; einfach verstreuen, wo die Ameisen sind. Dadurch wird der Orientierungssinn der Ameisen gestört und sie werden auf Dauer vertrieben. Auch Gemüsepflanzen werden seltener von Ameisen oder Läusen befallen, wenn man Rosmarin, Lavendel oder Zhymian um die Beete pflanzt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Zähneputzen von 0 bis 3 Jahre

Zähneputzen, richtig machen! Etwa im Alter von 6 bis 8 Monaten bricht der erste Milchzahn durch. Damit beginnt die regelmäßige Zahnpflege. Die Zahnbürste muss unbedingt mit einem kleinen, schmal zulaufendem Bürstenkopf und extra weichen Borsten sein, geeignet für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren.

Putzen Sie die Zähne Ihres Kindes zusammen einmal täglich. Am besten öffnen Sie den Mund des Kindes und ziehen Sie die Lippe nach oben und dann nach unten. Erzählen Sie eine lustige Geschichte um die kleine Zahnputzverweigerer von der Notwendigkeit des Zähneputzens zu überzeugen. Ab dem 2 Geburtstag sollten die Zähne dann zweimal täglich geputzt werden.

Ähnliche Posts: Zähneputzen von 3 bis 6 Jahre

                          Zahnfreundliche Lebensmittel

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Richtige Pflege für feines Haar

Feine Haare sind sehr weich und lassen sich gut und leicht kämmen. Man sollte feine Haare nur im trockenen Zustand kämmen. Im nassen Zustand sind sie leichter beschädigt.

  • Wickeln Sie die Haare nach dem Duschen mit einem Handtuch für ca.15 Minuten ein.
  • Lassen Sie die Haare  lufttrocknen.
  • Kämmen sie danach mit einem grobzinkigen Kamm durch.
  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS