Zahnpasta als Hausmittel

Zahnpasta als Hausmittel. 8 Haushaltstipps von ungewöhnliche Verwendung von Zahnpasta.

  • Nach dem Spülen in der Spülmaschinen glänzen die Gläser nicht mehr. Sie sehen oft milchig und matt aus. Das kann wegen kalkhaltiges oder zu hartes Wasser oder hohen Temperaturen passieren. Geben Sie Zahnpasta auf ein weiches Tuch und polieren Sie sorgfältig die Gläser damit. Danach mit kaltem Wasser mit wenig Essig oder Zitronensäure ausspülen.
  • Wenn Silber dunkelt, kann man Silberschmuck mit Zahnpasta reinigen. Eine erbsengroße Menge Zahnpasta auf einem weichen Tuch geben, reinigen und mit kaltem Wasser abspülen. So bekommt man Silber wieder glänzend.
  • Leicht verschmutzte Klaviertasten aus Kunststoff kann man mit Zahnpasta gut reinigen. Geben Sie ein wenig Zahnpasta auf ein fusselfreies, weiches Tuch und reiben Sie jede einzelne Taste damit.
  • Obst und Teeflecken auf weißen Textilien entfernt man gut mit bleichender Zahnpasta. Reiben Sie den Fleck mit etwas Zahnpasta und lassen sie wirken. Danach das Kleidungsstück in kaltem Wasser ausspülen.
  • Zahnpasta verhindert Beschlagen der Schwimmbrille. Einfach mit Zahncreme eincremen und trocknen lassen. Danach mit einem Tuch wieder säubern.
  • Zahnpasta ist eine einfache Mittel, um Milchrückstände und Teeflecken in Babyflaschen zu entfernen.
  • Hartnäckige Flecken auf Lederwaren entfernen Sie mit Zahnpasta, die Sie kurz einreiben und danach feucht mit einem weichen Tuch abwischen.
  • Kalkablagerungen an Armaturen im Bad kann man mit einfachem Hausmittel – Zahnpasta und einer Zahnbürste sehr gut entfernen.
  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS