Wie kann man ohne Bügeleisen Falten aus der Kleidung entfernen

  • Man kann die Falten aus der Kleidung einfach mit eine Sprühflasche besprühen. Mischen Sie Essig, Wasser und Weichspüler zu gleichen Anteilen und füllen Sie damit die Sprühflasche. Gleichmäßig verteilen Sie die Mischung über die gesamte Oberfläche und lassen das Kleidungsstück trocknen.
  • Wenn Sie Ihre Wäsche in der Waschmaschine waschen, wählen Sie den Modus “Leichtbügeln.” Der Modus “Leichtbügeln” reduziert die Faltenbildung. Vor dem Trocknen schütteln Sie die Wäsche und ziehen sie gut in Form.
  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Wie bekommt man die Handtücher wieder weich

Die Handtücher nach dem Waschen und Trocknen sind nicht kuschelig weich, sondern eher rau und hart. Um die Handtücher wieder weich zu bekommen, mischen Sie heißes Wasser mit 3-4 Loffel Salz und legen die Handtücher für eine halbe Stunde hinein. Danach die Handtücher kurz ausspülen und wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.

Beim Waschen nehmen Sie nie zu viel Waschpulver und verwenden keinen Weichspüler. Geben Sie immer Backpulver oder Essig in die Waschmachine dazu.

Die Handtücher vor dem Aufhängen muss man ein paar Mal fest auszuschlagen. Die Fasern richten sich auf und die Tücher werden nicht hart.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Wie bekommt man den Crinkle-Effekt nach dem Waschen

Crinkle ist der tolle Stoff, der man nie zu bügeln braucht. Um den Crinkle-Effekt nach dem Waschen zu erhalten, gehen Sie wie folgt vor:

Drehen Sie das feuchte Kleidungsstück zusammen sofort nach dem Waschen.

.
Bilden Sie eine Schlinge.

 

 

 

Winden Sie die Schlinge zu einem Knoten.

 

 

 

Verknoten Sie das Kleidungsstück nochmals.

Trocken Sie das Kleidungsstück.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Wie kann man Kunstpelz selbst reinigen

Kunstpelz kann man selbst reinigen. Eine Maschinenwäsche ist nicht zu empfehlen, weil der Kunstpelz Haare verlieren kann.

Kunstpelz kann zu Hause mit einem Waschlappen und Seifenwasser gereiningt werden. Shampoo oder Seife in lauwarmen 30 Grad Wasser auflösen, direkt unter den Wasserstrahl halten um Schaum zu bekommen. Mit einem Waschlappen Schaum auf Kunstpelz eintragen und von oben nach unten vorsichtig einreiben. Lassen Sie den Kunstpelz Luft trocknen oder mit einem gut saugenden Mikrofasertuch abtrocknen. Zuletzt mit der Haarbürste über schon trockene Haare bürsten.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Mit einem Wäschenetz empfindliche Textilien schützen

Mit einem Wäschenetz kann man empfindliche Textilien, Kleidungsstück mit Stickerei vor Stoffabrieb gut schützen. Beim Waschen drehen Sie das ganze Kleidungsstück auf links und geben es zusätzlich in einen Wäschenetz oder einen verschlossenen Kopfkissenbezug.

Ähnliche Posts:

Zierknöpfe beim Waschen schützen

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Wie lässt sich der Klettverschluss am besten reinigen?

Wenn die Klettverschlüsse am Schuhe oder Kleidung lassen sich nicht ganz schließen, weichen Sie kurz den Klettverschluss mit Seife, nehmen Sie eine grobe Zahnbürste oder Kamm und „bürsten“ Sie ihn. Die Seife entfernt Fett und Schmutz.

Um einen sehr verschmutzten Klettverschluss schnell zu reinigen, brauchen Sie eine kleine Drahtbürste. „Bürsten“ Sie einen verschmutzten Klettverschluss mit dem Drahtbürste und waschen ihn mit warmen Wasser. Die Reste kann man leicht mit den Fingern entfernen.

Schließen Sie alle Reiß- und Klettverschlüsse immer vor dem Waschen oder Reinigung Ihrer Schuhe.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Jeans richtig pflegen

Wenn Sie die Jeans richtig pflegen und waschen, können Sie länger an Ihrer Lieblingskleidung erfreuen.

  • Jeans nicht heißer als 40 Grad mit Feinwaschmittel waschen und auf links drehen. Das verhindert das Aufhellen der Farbe.
  • Schließen Sie den Reißverschluss oder den Knopf der Jeans und waschen Sie mit dem Feinwäscheprogramm. Nicht schleudern.
  • Zum Trocknen ziehen Sie die Jeans direkt nach dem Waschen zurecht und in die richtige Form. Am besten auf der Leine trocknen, und direkte Sonne vermeiden. Nie im Trockner trocknen, weil sie darin sehr schnell ausflusen.
  • Das Bügeln ist nicht notwenig.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Waschnüsse – biologisches Waschmittel für die Waschmachine

Waschnüsse – biologisches Waschmittel für die Waschmachine, die Frucht des Sapindus Mukorossi Baum, ein rein pflanzliches, umweltfreundliches Bio Waschmittel ohne Zusatz von Kunststoffen, Chemikalien, Giftstoffe oder künstliche Duftstoffe. Waschnüsse enthalten einen hohen Anteil an Saponin, der ahnlich wie Seife wirkt. Waschnüsse sind besonders farbschonend. Alle Textilien behalten die Farben länger. Waschnüsse sind hundertprozentig biologisch abbaubar.

Geben Sie 4-5 halbe Waschnüsse in das mitgelieferte Baumwollsäckchen. Legen Sie das Säckchen dann direkt in die Waschmaschine zwischen die Wäsche. Für einen natürlichen Duft geben Sie 10 bis 15 Tropfen ätherisches Öl, z.B. Lavendel, auf das Baumwollsäckchen oder in den Spulvorgang. Für Bunt- und Kochwäsche, sowie Wolle und Seide geeignet. Das gleiche Säckchen kann 2-3 Mal wiederverwendet werden.

Ein Waschgang erfordert Waschnüsse im Wert von etwa 0,10 EUR.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS