Wichtelmützenspiel selber basteln

Wollen Sie sich kreativ zeigen und Ihre Freunde überraschen? Mit dem selbst gestalteten Wichtelmützenspiel werden Sie viele Menschen glücklich machen!

Ein tolles Wichtelmützenspiel kann überall auf Geburtstagspartys oder Familienfesten gespielt und mitgenommen werden.

 

Sie brauchen folgende Materialien:

  • 6 Figurenkegel mit Hals
  • Filzplatte, für Dekorationen ~1,0 mm
  • bunte Holzperlen
  • Silikonkleber
  • Acrylfarbe
  • Wattestäbchen
  • Schere
  • Holzwürfel zum selber betüpfen
  • Das Spielfeld zum ausdrucken

So geht’s…

Zunächst schneiden Sie Mützen und Kleider laut Vorlage aus Filz aus. Es ist vorzuziehen helle Farben wie weiß oder gelb für die Kleider zu nehmen.

Einfache Handhabung von Filz macht diesen Stoff für Gestaltungen von bunten Mützen sehr attraktiv und leicht.

 

 

 

 

 

 

Wählen Sie Ihre Lieblingsfarbe oder Farbkombination in Acryl und tupfen Sie mit den Wattestäbchen bunte Konfettipunkte auf das Kleid.

Es macht viel Spaß auch für kleine Kinder mit den Wattestäbchen Konfettipunkte auf das Kleid zu tupfen. Ich würde ja direkt Feuchttücher dazulegen um Acrylfarbe von Kinderfingern zu entfernen.

Lassen Sie die Kleider gut trocknen.

 

 

 

 

Jetzt nähen Sie die Wichtelmützen mit passendem Stickgarn zusammen.

 

 

 

 

 

 

Abschließend halbieren Sie die Holzperlen für die Näschen mit einem scharfen Messer und kleben Kleid, Mütze und Näschen mit Silikonkleber an.

 

 

 

 

 

 

Jetzt nur die Spielregeln für das Wichtelmützenspiel  ausdrücken und spielen!

Alle benutzte Materialien sind qualitativ hochwertig. Sie können alles im Freizeitengel-Bastelshop finden.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>