Zahnpasta als Hausmittel

Zahnpasta als Hausmittel. 8 Haushaltstipps von ungewöhnliche Verwendung von Zahnpasta.

  • Nach dem Spülen in der Spülmaschinen glänzen die Gläser nicht mehr. Sie sehen oft milchig und matt aus. Das kann wegen kalkhaltiges oder zu hartes Wasser oder hohen Temperaturen passieren. Geben Sie Zahnpasta auf ein weiches Tuch und polieren Sie sorgfältig die Gläser damit. Danach mit kaltem Wasser mit wenig Essig oder Zitronensäure ausspülen.
  • Wenn Silber dunkelt, kann man Silberschmuck mit Zahnpasta reinigen. Eine erbsengroße Menge Zahnpasta auf einem weichen Tuch geben, reinigen und mit kaltem Wasser abspülen. So bekommt man Silber wieder glänzend.
  • Leicht verschmutzte Klaviertasten aus Kunststoff kann man mit Zahnpasta gut reinigen. Geben Sie ein wenig Zahnpasta auf ein fusselfreies, weiches Tuch und reiben Sie jede einzelne Taste damit.
  • Obst und Teeflecken auf weißen Textilien entfernt man gut mit bleichender Zahnpasta. Reiben Sie den Fleck mit etwas Zahnpasta und lassen sie wirken. Danach das Kleidungsstück in kaltem Wasser ausspülen.
  • Zahnpasta verhindert Beschlagen der Schwimmbrille. Einfach mit Zahncreme eincremen und trocknen lassen. Danach mit einem Tuch wieder säubern.
  • Zahnpasta ist eine einfache Mittel, um Milchrückstände und Teeflecken in Babyflaschen zu entfernen.
  • Hartnäckige Flecken auf Lederwaren entfernen Sie mit Zahnpasta, die Sie kurz einreiben und danach feucht mit einem weichen Tuch abwischen.
  • Kalkablagerungen an Armaturen im Bad kann man mit einfachem Hausmittel – Zahnpasta und einer Zahnbürste sehr gut entfernen.
  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Alte Ledertaschen wieder zum Glänzen bringen

Die alte Ledertasche ist stumpf und glanzlos geworden.

  • Ledertaschen erstrahlen wieder in neuem Glanz, wenn man sie mit farblosen Möbelspray besprüht und einem Schuhputzschwamm poliert.
  • Befeuchten Sie ein Tuch mit Zitronensaft und polieren Sie die Tasche damit. Lassen Sie die Tasche mindestens eine Stunde trocknen.
  • Zum Schützen und Aufbewahren der Ledertaschen verwenden Sie einen weichen Kissenbezug oder Stoffbeutel.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Rohr wieder frei

Meistens sind die Rohre in Badewanne, Duschwanne und Waschbecken nur leicht verstopft. Wenn Sie keinen Abflussreiniger zur Hand haben, können Sie bei normalen Verstopfungen Folgendes tun, um Rohr wieder frei zu machen.

Nehmen Sie zwei Päckchen Backpulver und eine Tasse Essigessenz. Geben Sie zuerst das Backpulver, dann den Essig in das verstopfte Rohr und dann lassen Sie warmes Wasser kurz nachlaufen und wirken. Es sprudelt. Dann der Abfluss ist bei normalen Verstopfungen wieder frei.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Glänzende Gläser aus der Spülmaschine

Nach dem Spülen in der Spülmaschinen glänzen die Gläser nicht mehr. Sie sehen oft milchig und matt aus. Das kann wegen kalkhaltiges oder zu hartes Wasser oder hohen Temperaturen passieren.

  • Geben Sie Zahnpasta auf ein weiches Tuch und polieren Sie sorgfältig die Gläser damit. Danach mit kaltem Wasser mit wenig Essig oder Zitronensäure ausspülen.
  • Nach dem Spülen in der Spülmaschine lassen sich die Trübungen mit ein wenig Wachs oder Kerze entfernen. Geben Sie etwas Wachs auf dem Glas und leicht mit einem Lappen einreiben.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Türklinken aus Messing glänzen wieder

Türklinken aus Messing glänzen wieder, wenn man 50g Mehl und 5 EL Essig mit 2 EL Wasser mischt. Die Türklinken damit einreiben, einwirken lassen und mit trockenen Tuch abwischen und trocknen.

Wenn die alte Türbeschläge aus Messing angelaufen aussehen, reiben Sie die Türbeschläge mit einem Tuch mit verdünntem Ammoniak ab. Dann trocknen lassen und mit einem weichen Tuch nachpolieren.

Mehr zum Thema:

Wie kann man Ölgemälde auffrischen

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Schimmel im Brotkasten bekämpfen

Schimmel im Brotkasten kann man mit Essig am besten bekämpfen. Wischen Sie das Innere des Brotbehälters alle zwei Wochen mit einem feuchten Lappen und etwas Essig oder Essigessenz-Lösung aus. Anschließend den Brotbehälter mit einem Papiertuch sorgfältig trocknen. Essig wirkt auf natürliche Weise gegen Schimmelpilzen und Bakterien.

Mehr zum Thema:

Essig schafft hygienische Sauberkeit im Haushalt

Hartnäckige Schimmelflecken auf weißen Textilien entfernen

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Motoröl von den Händen entfernen

Schmiere oder Motoröl lassen sich nicht so leicht wegwaschen. Um Öl oder Schmiere an den Händen restlos zu beseitigen, tragen Sie Seife mit ein wenig Wasser auf Ihre Hände auf und geben ein Hand Voll Sand dazu. Reiben Sie nun Ihre Hände aneinander und waschen Sie die Hände anschließend gründlich ab.

Motoröl von den Händen entfernt man leicht mit Kaffeesatz. Nehmen Sie Kaffeesatz oder Kaffepulver zur Hand und geben ihn auf die eingeseiften Hände. Reiben Sie Ihre Hände aneinander. Das Kaffepulver löst die Verschmutzungen ab. Dann wie gewohnt unter dem Wasserhahn abwaschen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Wie kann man Kunstpelz selbst reinigen

Kunstpelz kann man selbst reinigen. Eine Maschinenwäsche ist nicht zu empfehlen, weil der Kunstpelz Haare verlieren kann.

Kunstpelz kann zu Hause mit einem Waschlappen und Seifenwasser gereiningt werden. Shampoo oder Seife in lauwarmen 30 Grad Wasser auflösen, direkt unter den Wasserstrahl halten um Schaum zu bekommen. Mit einem Waschlappen Schaum auf Kunstpelz eintragen und von oben nach unten vorsichtig einreiben. Lassen Sie den Kunstpelz Luft trocknen oder mit einem gut saugenden Mikrofasertuch abtrocknen. Zuletzt mit der Haarbürste über schon trockene Haare bürsten.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Holzlöffel und Kochzubehör aus Holz reinigen

Holzlöffel und Kochzubehör aus Holz nehmen im Laufe der Zeit die Farbe von Lebensmitteln an. Stellen Sie die Löffel und in einem Glas Mineralwasser mit Kohlensäure. Die Kohlensäure sprudelt die Verfarbung weg und die Löffel sieht wieder wie neu aus.

Reiben Sie die Holzlöffel mit einer Zitronenschale ab und schon verschwinden die Verfärbungen. Eine Zitronenschale wirkt antibakteriell und entfernt die unangenehme Gerüche.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Essig schafft hygienische Sauberkeit im Haushalt

Die Anwendungsbereiche von Essig im Haushalt sind sehr vielfältig.

  • Küche: Eine Lösung aus 2 Tassen Essig und 1 Liter Wasser mischen und Tische und andere Flächen abwaschen.
  • Bad: Die Mischung in die Flasche geben. Waschbecken, Badewanne und Fliesen mit der Lösung sprühen. Kurz einwirken lassen und abwischen.
  • Brotkasten und Schränke: Essig wirkt auf natürliche Weise gegen Schimmelpilzen und Bakterien. 1 Teil Essig mit 4 Teilen Wasser verdünnen und Brotkasten auswischen.
  • Wäschepflege: Bei jeder Wäsche 50ml Essing in die Weichspülkammer geben. Die Wäsche bleibt weich und Essig schütz die Waschmachine vor dem Verkalken.
  • Wasserkocher entkalken: 1 Liter Wasser und ! Tasse Essig in den Wasserkocher füllen und ca. 30 Minuten einwirken lassen. Dann die Lösung zum Kochen bringen und gründlich ausspülen.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS