Ein hervorragender Zimmerpflanzendünger

Ein hervorragender Zimmerpflanzendünger sind Bananenschalen. Bananenschalen zerkleinen und in ein Gefäß geben und mit Wasser aufgießen. Lassen Sie sie einen Tag stehen. Das Wasser wird dadurch mit wichtigen Nährstoffen angereichert. Gieße Sie damit die Pflanzen. Nachdem können Sie dann wieder die Bananenschale verwenden.

Was kann man mit überreifen Bananen machen?

Wenn Bananen länger lagern, bekommen sie braune Flecken.  Das ist genau, was Ihre Pflanzen benötigen. Zerdrücken Sie die Banane mit Gabel und gießen mit Wasser auf. Jetzt gut mischen und gießen die Pflanzen. Achtung! Verwenden keine Bananen mit Schimmel! Auf dem Boden sollten keine Zellstoffe landen.

Ihre Pflanzen werden sich jedenfalls freuen und ihr Geldbeutel auch.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Hartnäckiges Unkraut zwischen Terrassenplatten

Hartnäckiges Unkraut zwischen Terrassenplatten entfernen Sie mit kochendem Salzwasser. Nehmen Sie ein Päckchen Salz und löschen Sie es in einem 10 L Eimer heißen Wasser. Giessen Sie dann über die Platten und in die Ritzen.
Im Frühjahr streuen Sie das Salz zwischen Terrassenplatten und das Unkraut hat keine Chance mehr!

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Kaffeesatz ist ein hervorragender Dünger

Kaffeereste müssen nicht weggeschüttet werden. Kaffeesatz enthält viel Phosphor und Kalium. Kaffeesatz ist ein hervorragender Dünger, nicht nur für Topfpflanzen. Als Pflanzendünger ist Kaffeesatz billig und griffbereit.

Auch im Garten lässt er sich Kaffeesatz als Dünger sehr gut verwenden. Mischen Sie den Kaffeesatz mit Blumenerde und verteilen Sie die Mischung unter die Blumen.

Für Topfpflanzen einfach Kaffeesatz ins frische Gießwasser zufügen und die Pflanzen gießen.

Mit dem erkalteten Kaffee können die Pflanzen von Blattläusen besprüht werden.

Mehr Tipps:

Rosen lieben Bananenschalen

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Kaffeesatz ist ein hervorragender Dünger für Pflanzen

Kaffeereste müssen nicht weggeschüttet werden. Als Pflanzendünger ist Kaffeesatz billig und griffbereit. Kaffeesatz enthält viel Phosphor und Kalium, deshalb ist Kaffeesatz ein hervorragender Dünger, nicht nur für Topfpflanzen.

Auch im Garten lässt Kaffeesatz sich als Dünger sehr gut verwenden. Mischen Sie den Kaffeesatz mit Blumenerde und verteilen Sie die Mischung unter die Blumen. Für Topfpflanzen einfach Kaffeesatz ins frische Gießwasser zufügen und die Pflanzen gießen. Mit dem erkalteten Kaffee können die Pflanzen von Blattläusen besprüht werden.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Holzstiele von Eis wiederverwenden

Stecketiketten für Blumensorten

  • Holzstiele für Eis lassen sich gut mit einem wasserfesten Filzstift oder Permanentmarker beschriften und als Stecketiketten für Blumensorten oder Kräuter verwenden.

Farbmuster zur Hand

  • Tauchen Sie die Holzstiele für Eis in die Wandfarbe und lassen Sie sie trocken. Eine praktische Mini-Farbprobe zum Vergleich mit Kissen, Tischdecken oder anderen Dekorationen im Geschäft hilft die richtige Entscheidung bei Einkaufen zu treffen.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Hilfsmittel gegen lästige Fruchtfliegen

Was tun gegen lästige Obstfliegen? Zuckerwasser hilft gegen lästige Fruchtfliegen. Nehmen Sie ein Glas Wasser mit einem Schuss Zucker und 2 Loffel Essig und stellen Sie es in die Küche. Die Fruchtfliegen fliegen rein und ertrinken.

Obst und Gemüse möglichst in dem Kühlschrank lagern, Mülleimer entleeren und die Pflanze nicht übergießen, so werden die lästige Fruchtfliegen los.

Ähnliche Posts: Frische Gemüse und Obst richtig lagern

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Gartenkresse – frische Vitamine im Winter

Im Winter frisches Obst und Gemüse sind besonders wichtig. Gartenkresse enthält  Vitamin A, D, und viel Vitamin C und B1, B2, B6, außerdem Eisen, Kalzium, und Folsäure, und beugt Eisen- und Vitaminmangel in den Wintermonaten vor.

Die Gartenkresse kann man auf der Fensterbank das ganze Jahr ziehen. Die Gartenkresse wird auf Papiertaschentuch ausgesät und zweimal täglich mit Wasser besprüht. Die Pflanze hat die kürzeste Wachstumszeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gartenkresse wächst 6-8 Tagen und kann dann vorsichtig abgeschnitten werden.

Ähnliche Posts: Grünes Blattgemüse – ein wirksames Mittel gegen Pickelnarben

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Kunstblumen schnell reinigen

Kunstblumen und Kunstpflanzen lassen sich gut reinigen, indem man sie zusammen mit vier bis fünf Esslöffel Salz in einen Plastikbeutel gibt. Schütteln Sie den Beutel einige Zeit hin und her und nehmen Sie die Kunstblumen wieder heraus.  Durch die Salzkörner werden Staub und Schmutz gut beseitigt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Richtig umtopfen: Vor dem Umtopfen die Pflanze nicht gießen

Die Pflanze muss nicht vor dem Umtopfen gegossen werden, da trockene Erde sich leichter entfernen lässt. Am besten die Pflanze einen Tag vor dem Umtopfen gut gießen.

  • Die Pflanze vorsichtig aus dem Topf nehmen und die Wurzeln von der restlichen Erde befreien.
  • Vor dem Umtopfen Drainage, wie z.B. SERAMIS® Ton-Granulat, in den Topf geben. SERAMIS® Ton-Granulat ist so strukturiert, dass die Wurzeln optimal mit Sauerstoff versorgt werden. Mit SERAMIS® Ton-Granulat sehen Ihre Pflanzen gesund und schön aus. Mit leichten Drehbewegungen die Pflanze in den Topf setzen und die Erde auffüllen.
  • Den Topf leicht schütteln, damit sich die Erde legen kann.

Gießen Sie nicht direkt nach dem Umtopfen. Warten Sie einige Tage ab und gießen Sie nur mäßig.

Gesunde Zimmerpflanzen verbessern das Raumklima. Die Pflanzen befeuchten und reinigen die Luft, sie filtern Staub und Schadstoffe aus der Luft.

Aloe-Pflanzen, Bromelien und Orchideen sind besonders empfehlenswert fürs Schlafzimmer und Kinderzimmer, weil sie nachts viel Kohlendioxid aufnehmen und Sauerstoff abgeben.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS